Back to Top

Ver- und Entsorgung

Abfall-ABC
Abfall-ABC

Gelber Sack
Im 14-tägigen Rhythmus wird bei uns der Gelbe Sack abgeholt. Was gehört hinein: Metalle (Alu), Dosen, Folien, Kunststoffflaschen, Becher, Verbundstoffe (z. B. Papier-, Kunststoff- und Aluminiumverbunde wie z. B. Milch- und Getränkekartons, beschichtete Faltschachteln, Beutel für Suppen und Soßen, Kombidosen für Getränke, Kaffee, Soßen, Gewürze sowie Einwickelpapiere für Süßigkeiten und Speisefette), geschäumte Verpackungen (z. B. Styropor)

Gartenabfall
Laub, Rasenschnitt, Reisig und Äste (stärkeres Material) können auf die Grüngutsammelstelle der Gemeinde am Bauhof im Gewerbering 18 (ganzjährig geöffnet) oder zur Kompostieranlage „In den Lindeschen“ in Langenau, Tel. 07345/969111, gebracht werden, Öffnungszeiten: ab März Mo., Mi., Fr. 13.00 – 17.00 Uhr, Sa. 08.00 – 12.00 Uhr.

Altpapier
wird ca. alle 8 Wochen immer samstags vom Sportverein gesammelt. Die genauen Sammlungstermine sind aus dem halbjährlich vom Bürgermeisteramt an alle Haushalte verteilten Terminkalender ersichtlich.

Sperrmüll
kann in der Deponie „Ochsenhölzle“ in Langenau abgeliefert werden, Tel. 07345/5449, geöffnet Mi + Fr 13.00 – 17.00 Uhr, 1. Samstag im Monat 09.00 – 12.00 Uhr

Bauschutt/Erdaushub
kann in der Deponie „Grund“ in Ettlenschieß angeliefert werden, Tel. 07336/5317, geöffnet Mi., Do., Fr. 08.00 – 12.00 Uhr + 13.00 – 16.00 Uhr

Sonder-/Problemmüll
Sammlung 2-mal jährlich, Termin wird rechtzeitig im Mitteilungsblatt bekanntgegeben

Altkleider/Schuhe/Schrott/Aluminium
Container stehen im Bauhof im Gewerbegebiet Salzgässle und im Buchenweg. Bitte informieren Sie uns, falls ein Behälter voll ist.

Batterien
Sammelbehälter steht im Eingangsbereich des Rathauses

Druckerpatronen/Tonerkartuschen/Handys
Sammelbehälter steht im Eingangsbereich der Grundschule (Erlös kommt den Schulkindern zugute – mehr dazu unter www.sammeldrache.de)

Elektro-Großgeräte, Kühlgeräte, Fernseher/Monitore etc.
können im Rathaus zur Abholung angemeldet und die entsprechenden Marken gekauft werden, Preis: 8 Euro pro Gerät.

Elektro-Kleingeräte
können in der Deponie „Ochsenhölzle“ in Langenau abgeliefert werden, Tel. 07345/5449, geöffnet Mi + Fr 13.00 – 17.00 Uhr, 1. Samstag im Monat 09.00 – 12.00 Uhr

Wasser

Weidenstetten bildet mit 19 anderen Gemeinden den Zweckverband Wasserversorgung Ostalb (homepage: www.wasser-ostalb.de). Der Verband fördert und verteilt jährlich ca. 2,2 Millionen qbm Wasser aus den verbandseigenen Quellen bei Bolheim, im Eybacher Tal und bei Bad Überkingen. Unser Leitungswasser setzt sich weitgehend aus einer Mischung aus „Bolheimer-Wasser“ und „Eybacher-Wasser“ zusammen. Hinzu kommt noch etwas Fremdwasser von der Landeswasserversorgung. Das Wasser hat eine Gesamthärte von 16,9 Grad dH (Härtebereich 3). Wasser ist ein kostbares Gut, weshalb dringend gebeten wird die Verwaltung über Wasserrohrbrüche umgehend zu informieren.

Abwasser
1955 begann für Weidenstetten das Zeitalter der Kanalisation. Zur Entsorgung des anfallenden Abwassers schloss sich Weidenstetten 1974 mit Altheim (Alb) und Neenstetten zum Zweckverband Abwasserklärwerk Eschental zusammen. Hauptaufgabe des Verbands ist der Betrieb der gemeinsamen Kläranlage im Eschental (Markung Neenstetten) und der diversen Sammel- und Filterbecken. Seit 2004 wird der in der Kläranlage anfallende Klärschlamm nicht mehr landwirtschaftlich ausgebracht. Stattdessen erfolgt eine solare Trocknung in Bernstadt. Diese hochmoderne Anlage haben vier Abwasserzweckverbände gemeinsam errichtet. Weidenstetten ist inzwischen einschließlich des Teilorts Schechstetten und der Aussiedlerhöfe komplett kanalisiert.
Technische Eckdaten:
– Ausbaugröße: 3500 EW
– Aerobe Stabilisierungsanlage mit vorgeschalteter Denitrifikation und Nitrifikation, mit Phosphorelimination und nachgeschalteter Sandfiltration
– 4 Regenüberlaufbecken
– 2 Pumpwerke
– Betrieb durch Personal der Firma BSB5 e.K. Silke Otterbein
Betriebsführung:
BSB5 e.K. Silke Otterbein, Wankelstraße 3, 86356 Neusäß, Tel. 0821/21818030, Fax 0831/21818031, Email: info@bsb5.de, Internet: www.bsb5.de, Telefon Kläranlage Neenstetten: 07340/919197.
Betreiber:
ZV Abwasserklärwerk Eschental, Dorfplatz 1, 89189 Neenstetten

Gas
Die Störungsnummer lautet 07961/9336-1402.

1998 erfolgte der Anschluss Weidenstettens ans Gasnetz der MÜAG, die inzwischen in die EnBW Ostwürttemberg DonauRies AG übergegangen ist. In weiten Teilen der Ortslage wurde inzwischen eine Gasleitung verlegt. Das Netz wird bei entsprechender Nachfrage sukzessive ausgebaut. Falls Sie nähere Informationen wollen, können Sie gerne direkt mit der EnBW (homepage: https://www.enbw.com/privatkunden/index.html unter der Telefonnummer 07961/821860 kontaktieren oder auf das Bürgermeisteramt zukommen.

Telefon

Bei Störungen im Telefonnetz wenden Sie sich bitte an die Deutsche Telekom AG, Rufnummer 0800 33 0200 (gebührenfrei).

Strom

Das hiesige Stromnetz wird von der EnBW ODR AG (Ellwangen) betrieben. Bei Störungen können Sie sich an die Störungsstelle wenden, Telefonnummer: 07961/9336-1401.

Kabelfernsehen

Ein Anschluss Weidenstettens ans Kabelnetz ist nicht vorgesehen.

Zur Werkzeugleiste springen